Musizieren als Tagesstrukturierende MaßnahmeMusizieren als Tagesstrukturierende Maßnahme
Wohnangebote

Wohnen für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen

Im Bereich der besonderen Wohnformen stellen wir in Bad Pyrmont und Aerzen verschiedene Settings zur Verfügung, die jeweils auf den individuellen Betreuungsbedarf der Wohnenden zugeschnitten sind.

Betreuung im SPZ: so individuell wie möglich

In sechs Wohngruppen bieten wir ein sehr selbstständiges Wohnen an, der Betreuungsschwerpunkt liegt hier in den Nachmittags- und Abendstunden. Unsere Wohngruppen haben einen familiären Charakter mit 4 – 12 Einzelzimmern pro Haus und einem hohen Anteil an eigenverantwortlicher Lebensführung.

Für Personen mit einem höheren Assistenzbedarf stehen in Bad Pyrmont zwei Wohnstätten mit einer „24/7-Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ zur Verfügung. Die Wohnstätten sind gruppengegliederte Häuser, in denen die Bewohner:innen in Einzelzimmern leben.

Die Betreuung in der Nacht wird durch Nachtbereitschaftsdienste bzw. eine Nachtwache sichergestellt.

Gemeinsamkeit (er)leben

Das soziale Miteinander in allen Häusern liegt uns ganz besonders am Herzen. Daher gibt es in jedem Haus Gemeinschaftsräume mit Küche, damit sich alle Bewohner:innen zu gemeinsamen Mahlzeiten treffen und am Wochenende zusammen kochen können. Auch abends treffen sie sich hier zu gemeinschaftlichen Aktivitäten wie Fernsehen, Spielen, “Chillen” und Klönen.

Darüber hinaus ist jedes Haus von einem Garten mit Ruhezonen und Platz für den eigenen Gemüseanbau umgeben.

Für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung bieten wir regelmäßig verschiedene AGs an wie Tanzen, Kegeln, Tischtennis oder Kicker.

Gemeinsames Tanzen im Haus "Hohe Stolle"

Wohngruppen

Leben in einer Wohngruppe trägt zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls bei und gibt insgesamt mehr Halt – denn was man alleine nicht schafft, geht in der Gruppe besser. Ein Fernziel des Wohnens in den Wohngruppen kann auch die weitere Verselbständigung mit dem Übergang in eine eigene Wohnung sein.

Interessierte sollten in der Lage sein:

  • ohne Hilfe aufzustehen
  • sich zu waschen, anzuziehen
  • zu frühstücken.

Morgens versorgen sich die Bewohner:innen also selbst. Aufgaben wie Einkaufen, Zimmer in Ordnung halten sowie die Zubereitung von Mahlzeiten und Snacks werden in den Nachmittagsstunden durch unsere Mitarbeiter:innen unterstützt.

Gesellschaftsspiele spielen in der Wohngruppe "Osterstraße"

Voraussetzungen für die Aufnahme

  • mind. 18. Jahre alt
  • diagnostizierte geistige und/oder körperliche Behinderung
    • ggf. in Verbindung mit einer seelischen Behinderung
  • der individuelle Bedarf an Leistungen der Eingliederungshilfe wurde vorab von der zuständigen Kommune (Stadt oder Landkreis) anerkannt

Aufnahme und Beratung

Unweit des Hauses Hohe Stolle im Ortsteil Löwensen ist diese Wohngruppe idyllisch in Waldnähe angesiedelt. Hier gibt es sieben Einzelzimmer und einen großen gemeinschaftlichen Küchen- und Wohnbereich, einen großen Balkon und einen weitläufigen Garten. Die Nähe zum Haus Hohe Stolle ermöglicht gemeinschaftliche Freizeitaktivitäten und rege soziale Kontakte zwischen den Wohnenden.

Kontakt

Am Mütterheim 5
31812 Bad Pyrmont

Telefon 05281 9564450
Telefax 05281 9878211

Die Wohngruppe Lügder Straße liegt in Bahnhofsnähe, jedoch trotzdem ruhig und mit guter Verkehrsanbindung zum Pyrmonter Stadtzentrum. Die vier Einzelzimmer sind über drei Ebenen verteilt.

Das Haus verfügt über einen modernen gemeinschaftlichen Küchen- und Wohnbereich, einen Balkon und eine Terrasse sowie einen Garten mit Ruhezonen und eine größere Fläche für Ballspiele. Im selben Gebäudekomplex befindet sich unsere Tagesstätte für Menschen mit psychischer Behinderung.

Kontakt

Lügder Straße 12
31812 Bad Pyrmont

Telefon 05281 1639836
Telefax 05281 9599211

Die Wohngruppe Schillerstraße liegt im Ortsteil Holzhausen mit guter Verkehrsanbindung zum Pyrmonter Stadtzentrum. Im selben Haus, in dem auch unsere Verwaltung angesiedelt ist, befinden sich auf zwei miteinander verbundenen Etagen die acht Einzelzimmer. Zwei Wohnküchen und ein gemeinsames Wohnzimmer laden dazu ein, zusammen zu kochen und zu klönen.

Kontakt

Schillerstraße 58
31812 Bad Pyrmont

Telefon 05281 16090-17
Telefax 05281 9599086

Im Ortsteil Groß Berkel sind in einem Haus mit modernen und freundlichen Wohnmöglichkeiten zwei Gruppen für insgesamt 19 Personen zu Hause:

Am Flöth 24
Diese kleine Wohngruppe mit fünf Plätzen wurde Anfang 2014 eingeweiht. Bei der Planung und Einrichtung haben wir viel Wert darauf gelegt, ein möglichst barrierearmes Wohnangebot zu realisieren. Der Eingangsbereich, die Zimmer und Bäder sind daher auch gut z. B. mit einem Rollator nutzbar.

Am Flöth 26 
In fünf Wohnungen mit insgesamt 14 Plätzen wird eine individuelle Betreuung zur Verselbstständigung im gesamten lebenspraktischen Bereich angeboten. Häufig können wir mit den Bewohner:innen hier den Wechsel in das Ambulant Betreute Wohnen vorbereiten.

Kontakt

Am Flöth 24 – 26
31855 Aerzen

Telefon 05154 709090
Telefax 05154 7090920

Im Ortszentrum von Aerzen bietet diese Wohngruppe Platz für zwölf Wohnende in einem modernisierten Fachwerkhaus mit gemütlichem Ambiente. Dieses Haus bietet eine aktive und familiäre Gemeinschaft. Individuell und miteinander ist es möglich, Interessen sowie Verantwortung im Bereich der Freizeit und in der Tagesorganisation mit Spaß und Anregungen zu erleben.

Kontakt

Osterstraße 31
31855 Aerzen

Telefon 05154 709082
Telefax 05154 709089

Wohnstätten mit 24-Std-Betreuung

In unseren Wohnstätten sind wir rund um die Uhr für unsere Bewohner:innen da. Die hier eingerichteten Wohngruppen richten sich an Interessierte, die einen intensiveren Betreuungs- und ggf. Pflegebedarf haben.

Neben der Begleitung bei Einkäufen, Arztbesuchen und Behördengängen durch unser Team übernehmen wir bei Bedarf auch die pflegerische Grundversorgung (Grundpflege) für die uns anvertrauten Menschen.

Bewohners des Haus "Hasenpatt"

Voraussetzungen für die Aufnahme

  • mind. 18 Jahre alt
  • diagnostizierte geistige und/oder körperliche Behinderung
    • ggf. in Verbindung mit einer seelischen Behinderung
    • ggf. mit einem individuellen Bedarf an Grundpflege
  • der individuelle Bedarf an Leistungen der Eingliederungshilfe wurde vorab von der zuständigen Kommune (Stadt oder Landkreis) anerkannt

Aufnahme und Beratung

Das Haus „Hohe Stolle“ liegt im Ortsteil Löwensen idyllisch in Waldnähe. Die 55 Einzelzimmer für vier Gruppen sind überwiegend mit Balkonen, eigenem Bad und WC ausgestattet. Ein Wohnbereich wurde speziell für Mitbewohner:innen gestaltet, die im Alltag auf die Nutzung eines Rollstuhls angewiesen sind.

Jede Gruppe verfügt über einen eigenen Gruppenraum mit angegliederter Küche. Der weitläufige Garten bietet Möglichkeiten für Spiel, Spaß und Entspannung, es gibt Gemüse- und Blumenbeete, die sich über jede pflegende und erntende Hand freuen.

Darüber hinaus bieten wir

  • Nachtwache (auch Pflege) immer vor Ort
  • kurze Wege durch die direkte Nachbarschaft zur Tageförderstätte und den Tieren
  • kleine Turnhalle für sportliche Aktivitäten und physiotherapeutische Behandlung
Kontakt

Haus „Hohe Stolle“
Hohe Stolle 12
31812 Bad Pyrmont

Telefon 05281 948-34 od. 948-15
Telefax 05281 948-27 od. 948-35

In unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum liegt das Haus „Hasenpatt“ und bietet Platz für zwei Wohngruppen mit 25 Einzelzimmern, alle mit eigenem Bad sowie teilweise mit Balkon ausgestattet.

Auch hier gibt es mehrere große, gemütlich eingerichtete Gruppenräume inklusive Kicker und Poolbillard für unsere “mobilen” Bewohner:innen. Ferner hat jede Wohngruppe eine eigene Küche und einen eigenen Speiseraum zur Verfügung. Ein Garten mit Ruhezonen und Platz für eigenen Gemüseanbau umgibt das Haus.

Kontakt

Haus „Hasenpatt“
Hasenpatt 3-5
31812 Bad Pyrmont

Telefon 05281 9569792
Telefax 05281 160324